GANZHEITLICHE TIERÄRZTIN
Mag.a Eva Fürnschuß

Schon seit meiner Kindheit waren die Wirkung und das Wesen von Heilpflanzen meine große Leidenschaft! Meine Großmutter und Mutter hatten schon ein breites Wissen über natürlichen Mittel für große und kleine Wehwechen. In meiner Familie war Chemie schon immer verpönt. 

Ich wuchs am Land neben einem Bauernhof auf, als ich vier war lief uns meine Seelenkatze Mingi zu. Als ich mit zwölf Jahren zu reiten begann, wurde damit endgültig der Tiefe Wunsch mit Tieren etwas zu tun erweckt, und ich beschoss schon damals, Tierärztin zu werden.

Parallel zum Studium der Veterinärmedizin machte ich eine siebenjährige Ausbildung zur Menschen- und Tierhomöopathin . Schon während des Studiums absovierte ich diverse Praktika in Kliniken in Schottland und Kanada. Danach arbeitete ich ein Jahr in Vancouver bei einem Ganzheitlichen Tierarzt, Dr. Peter Dobias, wo ich in die Naturheilkundliche Praxis und v.a. in die Ernährungsmethode des BARFens eintauchen durfte. In Kanada hatte ich auch den ersten Kontakt mit Akupunktur und TCM für Tiere. 

Die Zweijährige Ausbildung zur Tierakupunktur machte ich dann in Deutschland, und die Chinesische Medizin lernte ich in unzähligen Seminaren vom Chi Institut in Florida. Daneben habe ich ein Diplom zur Vitalpilz Therapeutin erworben und ich mache immer wieder Fortbildungen zu Orthomolekularmedizin, Mikrobiom und anderen ganzheitlichen Therapiemethoden.

Das Schöne an meinem 
Beruf ist, dass es jeden Tag etwas 
Neues zu lernen gibt! 

Die Natur bietet für uns alles, 
was wir zur Heilung brauchen.

Mein größter Herzenswunsch ist, 
dass alle Lebewesen natürlich gesund 
und glücklich sind!